Wie lange dauert Elternzeit in verschiedenen Ländern

2018-10-21 13:00 5383

Wie lange sollte die Elternzeit dauern? Studien haben gezeigt, dass sie für die Entwicklung eines Babys vorteilhaft ist. Sie ist aber nicht nur für das Kind, sondern auch für die werdenden Eltern von Vorteil. Schau dir unser neues Video an, damit du siehst, welche Länder die Forscher unterstützen und welche immer noch Aufholbedarf haben. ZEITMARKEN: Island 0:56 Belgien 1:29 Portugal 2:00 Russland 2:30 China 2:56 Finnland 3:32 Norwegen 4:30 Dänemark 4:58 Großbritannien 5:26 Schweden 6:07 Musik by Epidemic Sound https://www.epidemicsound.com/ ZUSAMMENFASSUNG: - Island hat die sogenannte „3-3-3“ - Formel: 3 Monate Karenz werden der Mutter gegeben, 3 Monate dem Vater und 3 Monate können sich die Eltern aufteilen. - Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist für die belgischen Mütter die Tatsache, dass sie zusätzliche 8 Monate Karenz bekommen, während der sie Teilzeit arbeiten müssen und früher nach Hause gehen können, um sich dann um ihre Babys zu kümmern. - Ein Elternteil kann in Portugal 120 Tage Elternzeit nehmen. Wenn beide Eltern Elternzeit nehmen möchten, dann können sie geteilte 150 Tage beanspruchen. - Ein toller Aspekt der Elternzeit in Russland ist, dass die bezahlte Elternzeit im Fall von mehreren Geburten ausgeweitet werden kann. Das ermöglicht es Müttern bis zu 3 Jahren Karenz zu nehmen und ihre Jobs dennoch zu behalten! - Chinas Elternurlaubspolitik ist seit den letzten Jahren im Wandel und die Länge ist von der Provinz und der Region abhängig. Der Mutterschaftsurlaub steigt im Durchschnitt und liegt im Moment bei 138-158 Tagen. - Für werdende Eltern ist Finnland der wahrgewordene Traum. Mütter können ihre Karenz ungefähr 50 Tage vor dem Geburtstermin antreten. - Norwegen macht die anderen Länder in Bezug auf die Elternzeit eifersüchtig! Mütter können 35 lange Wochen mit ihren Babys genießen und die ganzen kleinen Momente der ersten Tage des Kindes schätzen. - In Dänemark dreht sich alles um die Mütter. Sie können einen Mutterschaftsurlaub nehmen nämlich 4 Wochen bevor ihr Baby geboren wird. Die Mütter können auch 14 Wochen danach nehmen und das Beste am Ganzen ist, dass sie ihr volles Gehalt ausbezahlt bekommen. - Britische Mütter müssen obligatorische 2 Wochen Karenz nehmen, nachdem ihr Baby geboren wurde, was bedeutet, dass sich die Väter und Mütter eine Zeitspanne von 50 Wochen teilen können, um sich um ihr Baby zu kümmern. - Die Schweden sind die großzügigsten der Welt, was die Elternzeit betrifft. Die Eltern können nämlich zusammen insgesamt 480 Tage mit ihrem Kind verbringen. Abonniere auf der Sonnenseite: https://goo.gl/Qoyv3k Abonniere 5-Minuten Bastelei: https://goo.gl/P8KDrb

Download Now